Zum Thema PKW „Smart Services“ ein sehr guter Kommentar.

    (Europa) Zu meinem Beitrag, siehe unten, las ich unter anderem einen externen Kommentar, welchen ich hier für mich speichern /wiedergeben möchte.

    Übrigens 5G Module incl Modem kosten als Retail Ware um 30€, für OEM-Kunden (PKW Hersteller) vermutlich weniger als 20€


    Also dann haben wir uns im Grunde alle selbst die Antwort gegeben. Wenn Mercedes die gleiche Strategie fährt und nach ca. 5 Jahren die digitalen After-Sales Dienstleistungen einstellt, dann kann man aus rationalen Gründen kein Mercedes mehr kaufen. Leasing von max. 48 Monaten liegt noch drin, alles andere ist nicht rational begründbar.
    Wenn man heute ein EQS bestellt, besteht also ein ernsthaftes Risiko, dass 2030 das Auto nur noch normal von A nach B fahren wird, aber man alle digitalen Inhalte im Fahrzeug nicht meht nutzen kann. Faktisch eigentlich unbrauchbar. Also ein komplett Abschreiber innerhalb von 5 Jahren von 200‘000 Euro.
    Ganz zu schweigen ob irgendwas am MBUX aufzurüsten ist, wie das bei Tesla möglich ist.
    Heutige Fahrzeuge sind digital, ob man das will oder nicht. Im Grunde ein PC auf Rädern. Also wenn man die Apple Lösung (!) fährt, sprich alles fest verlötet und lieber neu kaufen anstelle von tauschen, dann bin ich auch gespannt wie sie die EU Richtlinien auf Reparierbarkeit umsetzen werden.



      Categories:

      Tags:

      (Deutschland) Vor zehn Jahren brach mit dem berühmten „Altmaier-Knick“ der Solar-Ausbau ein. Vor fünf Jahren knickte auch der Ausbau der Windkraft an Land weg. Zwei Studien zeigen jetzt, wie Deutschland danach in die Energiekrise geriet – und dass sich ein nachholender Ausbau lohnt. Bis heute kann […]
      (Lulea /Schweden) Die Entwicklung der BatterieTechnik und die unglaubliche schnelle Lieferung der Systeme in den Massenmarkt ist grandios. Die EnergieWende geht, vor allem in China (!) als Weltmarktführer, unglaublich gut vorran. Vielen Dank an die CDU und vor allem Herrn Wirtschaftsminister Altmaier für den Zusammenbruch der […]
      (Lulea, südlich des arktischen Polarkreises) Die Menschen in Schweden, immerhin über 9 Millionen Menschen leben in drei verschiedenen Klimazonen (Transsibirisch, feucht-kontinental und feucht-gemäßigt). Und ich befinde mich derzeit in der transsibirischen Kaltzone. Jetzt im Sommer ist das natürlich, im Vergleich zu dem Albtraum der Hitze in […]
      (Lulea /Schweden) Das ist ja super, welch eine tolle Entwicklung für Mikromobilität. Oder täusche ich mich da vielleicht? Ich gehe wieder zum äußersten und spreche Einwohner von Lulea an. Die Auflösung… Siehe unten. Durch die Klimazone bedingt, sind die 230 Volt Anschlüsse nur im Winter im […]

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert