Jeder nicht gefahrene (DIESEL)-Kilometer ist ein guter Km; frisches Wasser holen.

    Jemand sagte mir das auf einem kleinen öffentlichen Stellplatz in der Nähe die Gemeinde das Frischwasser abgestellt habe. (Dürre seit drei Jahren) Die Leute dürfen dann, wie in vielen Bergdörfern seit Monaten schon, frisches Wasser im Aldi oder Lidl o.ä. kaufen.

    Dort wird das Wasser nachts abgestellt und der Wasserdruck , wie auch in der Großstadt Malaga, herunter geregelt!

    Um das Lebensmobil mit frischem Wasser zu versorgen kann ich, ohne Anhänger, 20-30 km fahren , rangieren, vorbereiten und warten bis gefüllt, dazu der Rückweg. Plus die Kosten für den Stellplatz…

    Alternativ habe ich für mich entdeckt, frisches Trinkwasser vom Hundeplatz zu holen. Die WASSER-Plastikkannister (jeweils 8 Liter) können so viele viele Male wieder befüllt und genutzt werden!

    Ich fahre sowieso mit den Hundis mit dem eSmart zum Hundeplatz und nehme jetzt immer zusätzlich 5 Kannister mit.

    So spare ich Geld, verschmutze (DIESEL) extrem wenig die Umwelt weil mit dem eSmart unterwegs und (anteilig) Solarstrom, nutze viele Male die Platikflaschen und die Hundis freuen sich auch.

      Categories:

      Tags:

      (Europa und die Welt) Ich gehöre zu den Menschen, die bereits 1993 mit den Anfängen des HTTP Protokoll WWW Seiten abriefen. Und bereits in den achtziger Jahren Mailboxen angewählt habe. Der Netscape Navigator und die Ideen von Tim Berners-Lee waren bahnbrechend. Das was leider im Laufe […]
      (Lulea /Schweden) Nach dem zweiten Tag war der rote Ring der Entzündung fast nicht mehr zu sehen. Zum Glück bekommen die Hundis jeden Tag sehr gutes Essen. Und jeden zweiten Tag ein frisches Ei. Jetzt ist alles wieder gut, zumal der Leroy keine Symptome in den […]
      (Lulea /Schweden) Sascha und Melli kommen aus München. Sehr sympathische und attraktive Südländer, aus der Sicht eines Norddeutschen 😅 Sascha arbeitet als Gruppenleiter überwiegend im Innendienst bei der Polizei in München. Melli ist selbstständig in der Kosmetik unterwegs. Sehr gute Gespräche geführt und natürlich auch einen […]
      (Lulea /Schweden) Die drei waren in Ihrem Camper bei offenem Fenster. Da es ein wenig anfing zu regnen hatte ich sie ganz nett darauf aufmerksam gemacht, daß eine Klappe am Camper noch offen sei. Als sie mitbekamen das ich der Typ mit dem großen Lebensmobil und […]
      Translate »