Joel und sein Freund waren vom Lebensmobil extrem begeistert.

    Die beiden hatten bereits getrunken und entsprechend etwas lockerer.

    Sie berichteten mir von ihren (beruflichen und Reise-) Träumen.

    Ich habe leider den Namen von dem marokkanischen jungen Mann vergessen.

    Er hat leider nichts gelernt, was in Marokko wohl nicht unüblich ist und möchte gerne nach Deutschland zum arbeiten.

    Hier in Spanien hat er wohl nach eigenen Angaben eine Duldung…

    Ich habe mich lange mit ihnen unterhalten und habe von der Realität in Deutschland berichtet.

    Der Spanier, Joel, lernt in einem medizinischen Labor und muss täglich Blut abnehmen. Möchte aber auf keinen Fall das weiter machen.. Ohoh

    Er berichtete mir von seinem sehr einfachen Umbau eines alten kleinen LKW zum CamperVan und möchte mit seiner Freundin bald reisen. Leider fehlt genügend bedruckte Baumwolle. (Geld)

    Da es etwas kalt geworden ist, haben wir uns im Playroom mit Dieselheizung weiter unterhalten.

      Categories:

      Tags:

      (Europa und die Welt) Ich gehöre zu den Menschen, die bereits 1993 mit den Anfängen des HTTP Protokoll WWW Seiten abriefen. Und bereits in den achtziger Jahren Mailboxen angewählt habe. Der Netscape Navigator und die Ideen von Tim Berners-Lee waren bahnbrechend. Das was leider im Laufe […]
      (Lulea /Schweden) Nach dem zweiten Tag war der rote Ring der Entzündung fast nicht mehr zu sehen. Zum Glück bekommen die Hundis jeden Tag sehr gutes Essen. Und jeden zweiten Tag ein frisches Ei. Jetzt ist alles wieder gut, zumal der Leroy keine Symptome in den […]
      (Lulea /Schweden) Sascha und Melli kommen aus München. Sehr sympathische und attraktive Südländer, aus der Sicht eines Norddeutschen 😅 Sascha arbeitet als Gruppenleiter überwiegend im Innendienst bei der Polizei in München. Melli ist selbstständig in der Kosmetik unterwegs. Sehr gute Gespräche geführt und natürlich auch einen […]
      (Lulea /Schweden) Die drei waren in Ihrem Camper bei offenem Fenster. Da es ein wenig anfing zu regnen hatte ich sie ganz nett darauf aufmerksam gemacht, daß eine Klappe am Camper noch offen sei. Als sie mitbekamen das ich der Typ mit dem großen Lebensmobil und […]
      Translate »