Kolumbus und Barcelona

    Heute nach dem Besuch des Picasso Museums fahre ich dann zu Herrn Kolumbus.

    ====

    Zentral gelegen am Plaça de la Porte de Pau (Platz des Friedenstores) im Hafen von Barcelona und am Anfang der Ramblas, steht eine riesige gusseiserne Säule mit einer Statue vom Christoph Kolumbus an der Spitze. Das Kolumbusdenkmal (60 Meter hoch), welches in Barcelona als Monument a Colon bekannt ist, wurde für die Weltausstellung 1888 entworfen und bis heute behalten.

    Kolumbus und Barcelona
    Der Sockel des Denkmals steht auf dem selben Fleck, an dem Christoph Kolumbus 1493 von der Entdeckung Amerikas zurückkam und der Königin Isabella und Ferdinand Bericht über seine erste Amerikareise erstatten wollte. Man vermutet, dass Kolumbus in Genua, Italien, geboren wurde. Er zog erst nach Portugal und ließ sich später in Spanien nieder.

    Dennoch wird Kolumbus im 19. Jahrhundert als Katalane angesehen (manche Historiker behaupteten damals, dass Columbus in Katalonien geboren wurde, weshalb das Monument in Barcelona steht).

    Die mehr als 7 Meter hohe Statue (von Raphael Atche) zeigt Kolumbus, der zum Meer zeigt. Merkwürdig ist jedoch, dass er auf dem Sockel nicht in die Richtung zeigt, in der er die neue Welt entdeckte.

    ====

    Quelle:

    https://go2barcelona.de/kolumbus-denkmal.html

      Categories:

      Tags:

      (Deutschland) Vor zehn Jahren brach mit dem berühmten „Altmaier-Knick“ der Solar-Ausbau ein. Vor fünf Jahren knickte auch der Ausbau der Windkraft an Land weg. Zwei Studien zeigen jetzt, wie Deutschland danach in die Energiekrise geriet – und dass sich ein nachholender Ausbau lohnt. Bis heute kann […]
      (Lulea /Schweden) Die Entwicklung der BatterieTechnik und die unglaubliche schnelle Lieferung der Systeme in den Massenmarkt ist grandios. Die EnergieWende geht, vor allem in China (!) als Weltmarktführer, unglaublich gut vorran. Vielen Dank an die CDU und vor allem Herrn Wirtschaftsminister Altmaier für den Zusammenbruch der […]
      (Lulea, südlich des arktischen Polarkreises) Die Menschen in Schweden, immerhin über 9 Millionen Menschen leben in drei verschiedenen Klimazonen (Transsibirisch, feucht-kontinental und feucht-gemäßigt). Und ich befinde mich derzeit in der transsibirischen Kaltzone. Jetzt im Sommer ist das natürlich, im Vergleich zu dem Albtraum der Hitze in […]
      (Lulea /Schweden) Das ist ja super, welch eine tolle Entwicklung für Mikromobilität. Oder täusche ich mich da vielleicht? Ich gehe wieder zum äußersten und spreche Einwohner von Lulea an. Die Auflösung… Siehe unten. Durch die Klimazone bedingt, sind die 230 Volt Anschlüsse nur im Winter im […]