Camping = Freiheit? Welche Art von Freiheit?

    Ich sah gestern eine Dokumentation vom NDR, öffentlich rechtliches Qualitätsfernsehn.

    Der interviewte Platzwart berichtete, im ersten Drittel der Doku, das Camping absolut Freiheit bedeutet.

    Aha. Für mich bedeutet Freiheit, wochenlang autark zu sein. Da zu stehen, wo es mir gefällt und relativ legal ist.

    Durch die Mobilität bin ich nicht darauf angewiesen fußläufig die notwendige Infrastruktur nutzen zu müssen.

    DAS ist Freiheit!

    Das ist, in MEINEM Verständnis, KEINE Freiheit:

    Ich bin aber auch nicht der Typ, der es mag, ständig Leute um mich herum zu haben. Mehr als fünf Menschen ist eine Belastung.

    Und als seelischer Mülleimer tauge ich nicht besonders gut.

    Hatte ich schon einmal thematisiert:

    Hier der Link zur Dokumentation:

    [youtube https://www.youtube.com/watch?v=D_GSwP-bu3M?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de-DE&autohide=2&wmode=transparent&w=640&h=360]

      Categories:

      Tags:

      (Europa und die Welt) Ich gehöre zu den Menschen, die bereits 1993 mit den Anfängen des HTTP Protokoll WWW Seiten abriefen. Und bereits in den achtziger Jahren Mailboxen angewählt habe. Der Netscape Navigator und die Ideen von Tim Berners-Lee waren bahnbrechend. Das was leider im Laufe […]
      (Lulea /Schweden) Nach dem zweiten Tag war der rote Ring der Entzündung fast nicht mehr zu sehen. Zum Glück bekommen die Hundis jeden Tag sehr gutes Essen. Und jeden zweiten Tag ein frisches Ei. Jetzt ist alles wieder gut, zumal der Leroy keine Symptome in den […]
      (Lulea /Schweden) Sascha und Melli kommen aus München. Sehr sympathische und attraktive Südländer, aus der Sicht eines Norddeutschen 😅 Sascha arbeitet als Gruppenleiter überwiegend im Innendienst bei der Polizei in München. Melli ist selbstständig in der Kosmetik unterwegs. Sehr gute Gespräche geführt und natürlich auch einen […]
      (Lulea /Schweden) Die drei waren in Ihrem Camper bei offenem Fenster. Da es ein wenig anfing zu regnen hatte ich sie ganz nett darauf aufmerksam gemacht, daß eine Klappe am Camper noch offen sei. Als sie mitbekamen das ich der Typ mit dem großen Lebensmobil und […]
      Translate »